Die Webseite überprüfen mit einer sachlichen Analyse -
für Ihren Erfolg

Was bekommt man bei einem Homepage-Check?

Im Grunde erhält man zwei Berichte: einen für den Provider (technischer Bericht) und einen für den Kunden, in dem Anweisungen und Verbesserungsvorschläge enthalten sind.

Beide Berichte beinhalten eine SEO-Basisanalyse und geben an, wie hoch die prozentuale Übereinstimmung der Website mit den Google-Leitlinien ist. Der Homepage-Check ist nur der erste Schritt: Eine Korrektur der grundlegenden Fehler ermöglicht uns, andere Aspekte der Webmarketing-Strategie effizienter anzugehen.

Je nachdem, wie sehr die Analyse in die Tiefe geht, müssen wir mit den Kunden eng zusammenarbeiten. Der Zugang zu den Daten von Google Analytics oder "Search Console von Google" etc. sind Grundinformationen, die wir benötigen, um die gegenwärtige Situation der Website abbilden zu können.

Gleichzeitig ist es wichtig, dass gemeinsam mit den Kunden die Zielsetzungen und der entsprechende Zeitrahmen festgelegt werden (kurz-, mittel- oder langfristige Ziele), denn so können wir zusammen die strategische Entwicklung der Website aufbauen.

Die erweiterte Webanalyse (rechtliche Aspekte, Untersuchung der Nutzererfahrung, Zugänglichkeit, emotive Komponenten und Neuromarketing, SEO-Strategie, direkt oder in Zusammenarbeit mit dem Marketingberater, eingehende Analyse von Google Analytics und Search Console, komparatives Benchmarking etc.) hat nur dann Sinn, wenn Ihr Internetauftritt auf einem soliden Fundament steht.